FANDOM


Aquanos
Aquanos
Infos
Familie:

Aquatasaura

Ordnung:

Keeratosaurier

Klasse:

Reptilia

Physische Evolution
Agressive Fähigkeiten:

10

Soziale Fähigkeiten:

13

Sonstige Fähigkeiten:

unbekannt

Sonstiges
Verbreitung:

Tara'UK

Zustand der Spezies:

vom Aussterben bedroht



Aquanos ist eine krokodilhafte Erscheinungsform der Ordnung Keeratosaurier.

GeschichteBearbeiten

Seine ursprünglicher Heimatplanet ist Tara'UK.Der Planet ist von zahlreichen Urwäldern und Sümpfen übersäht,wodrauf sich eine einzigartige Fauna entwickelte.Eine besondere Art entwickelte sich ebenfalls darauf:Aquanos.Im Gegensatz zu seinen Verwandten läuft dieser auf zwei statt vier Beinen.Er passte sich perfekt an seine Umgebung,dichte Sümpfwälder mit 1m hohem Wasserpegel,an:

  1. Seine Vorderläufe bildeten sich zu Greifarmen um.Das zusätzlich neu entstandene Gelenk ermöglicht ihm rasches Fangen von glitschigen Sumpfbewohnern wie Fischen und Fröschen.Des weiteren ermöglichen es seine Arme, Bäume und diverse Pflanzen zur Seite zu schieben.
  2. Da er nun seine Vorderbeine nicht mehr als Stütze hat,veränderten sich seine Hinterbeine.Sie wurden länger,muskulöser,und flexibler.Er konnte nun auch die Beine unter den Körper stellen,worauf sich ein aufrechter Gang entwickelte.Dank seinen fortschrittlichen Beinen kam er in den schwer zugänglichen Gebieten,die sein Lebensraum bilden sehr gut zurecht.
  3. Seine Kiefer und Zähne passten sich seiner Nahrung,meist glitschige Lebewesen,an.Seine vorher kegelförmigen Zähne wurden spitzer,Schlanker und länger.Sie gleichen nun eher Dolchen.Seine Kiefer sind wie bei die eines Krokodlis von dem Planeten Erde ausgebildet.
  4. Die Augenlider wuchsen über dem Auge fest und wurden durchsichtig.Durch diese Art Unterwasserbrille ist es ihm möglich unter Wasser in auch schmutzigen Gewässern mit offenen Augen zu tauchen.
  5. An seinem Schwanzende bildeten sich einige Seitenflossen,die ihm als Ruder dienen.Die Keratinhörner,welche für seine Ordnung spezifisch sind,behielt er.

Beute und FeindeBearbeiten

Seine Beute besteht aus dem krötenähnlichen Quacotus II und Quacotus I,sowie dem Gemeinen Tarukanischen Amphibius und der Parania.

Einzigster Fresskonkurrent ist der Tarukanische Insektosaurus.

Verhalten und Soziale StrukturBearbeiten

Das Verhalten jeder Kreatur ist ein kompliziertes Unterfangen.Hier die wichtigsten Strukturen:

JagdBearbeiten

Ihre Jagdtechniken sind recht simpel:Warte ab oder fang dein Essen.Meist lauern sie unter Wasser,teilweise im Schlamm vergraben,auf ihre heranschwimmende Beute.Wenn sie nah genug ist,springt der Aquanos aus seinem Versteck und schnappt sich seine Beute mit dem Maul,bei größeren Tieren auch mit den Vorderbeinen.Eine andere Möglichkeit ist es,an einem Fluss zu warten und die dann heranschwimmende Beute mit den Vorderbeinen zu ergreifen.

Diese Jagdtechnik wird vor allem bei der alljährlichen Parania-Jagd angewendet.Diese Jagd wird in einer Gruppe durchgeführt,da die Parania ungefähr die selbe Größe haben.Zwei Tiere wählen sich einen Parania aus und schneiden ihm den Weg ab.Dann versuchen sie ihn ans seichte Gewässer zu bringen.Dort wartet eine weitere Gruppe aus 3-4 Mitgliedern und umzingelt ihn ein.Die restliche Meute schlägt dann mit Fausthieben auf das wehrlose Tier ein,bis es tot ist.

SozialitätBearbeiten

Diese Spezies ist auf Alleingang getrimmt.Einzelne Situationen erfolgen aber auch in Gruppen,wie z.B. die schon oben erwähnte Parania-Jagd.Aber auch nach der Balzzeit bleibt das sich gefundene Paar für einige Wochen zusammen.

Ein Teil ihres Gehirns ist nur dafür ausgebildet,soziale Erfahrungen abzuspeichern und in entsprechenden Situationen abzurufen.So ist es den Aquanos möglich auf bestimmte Töne ihrer Artgenossen zu hören und darauf entsprechend zu reagieren.So können sie einem Artgenossen bei der Jagd helfen,oder dem Artgenossen zur Hilfe von Gefahren zu eilen.

AusrottungBearbeiten

Wie alle seiner Art,ist auch der Aquanos vom Aussterben bedroht.Durch Rodung auf diversen Pflanzenplaneten wird sein Lebensraum immens geschädigt.Aber das ist nicht die Hauptursache,denn diese liegt in seinen besonderen Keratinhörnern.Denn diese sind bei seiner Gattung sehr robust und stark.Aus ihnen werden vor allem Waffen gebaut,wie Schwerter,Dolche oder Speerspitzen.

Wegen diesem besonderem Material,wird der Aquanos in großem Maße gejagt,trotz striktem Verbot.Auf seiner Heimatwelt Tara'UK ist er bereits ausgestorben.Einzigste Hoffnung für diese Art sind Planeten,die als Wildreservat dienen.Dort kann man nämlich nicht jagen,ohne eine schwere Strafe zu bekommen.Seit neustem versucht man auch wieder Aquanos auf Planeten,deren Ökosysteme noch nicht vollendet sind wieder auszuwildern um diese Ökosysteme dann zu schließen.

TaxonomieBearbeiten

Bakteria------>Amphibien----->Reptilia-->Theropoda(Keeratosaurier)--->Theropode(Aquanos)

TriviaBearbeiten

Diese Kreation wurde von Riderus(Toa der Legenden) erstellt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.